Literaturnachweise:

 

Folgende Quellen liegen der Abhandlung "Geschichte der Burg" zugrunde:


- neue Wirtenbergische Chronik

=> Johann Ulrich Steinhofer 1744, Abschrift von Oswald Gabelcover 1600

 

- Geschichte des Herzogthums Wirtenberg

=> Christian Friedrich Sattler 1773

 

- Württembergische Geschichte

=> Christian Friedrich Stälin 1856

 

- die Ritterburgen und Bergschlösser im Königreiche Württemberg

=> A. Koch 1828

        

die Burgen, Klöster, Kirchen und Kapellen Württembergs

=> Ottmar F. H. Schönhuth   1860

 

- Fürstlich Württembergisches Dienerbuch

=> Eberhard Emil von Georgii- Georgenau 1877

 

- Staatsarchiv Ludwigsburg und Stuttgart

 

- Kurze Beschreibung des Herzogtums Württemberg

=> Johann Martin Rebstock 1699

 

-Regesta imperii

=> Johann Friedrich Böhmer 1882

 

- Burgen des südwestdeutschen Raums

=> Alexander Antonow 1977

 

- Der Neuffen

=> Walter Bär 1992

 

- Friedrich II. von Hohenstaufen

=> Ernst W. Wies   1994

 

- Der Staufer Friedrich II.

=> Karl Ipser   1980

 

- Kaiser Friedrich der Zweite

=> Ernst Kantorowicz   1964

 

- König und Verschwörer

=> Walter Hotz 1940

 

- Deutschland wider Sizilien

=> Heinz Stolte   1937

 

- Der Vater als Kerkermeister

=> Edwin Niesen   1992

 

- Gescheiterter König oder erfolgreicher Regent?

=> Uwe Manthey    2002

 

- Warum scheiterte König Heinrich?

=> Arndt Schreiber   2003

 

-Geschichte des Zabergäus und des jetzigen Oberamts Brackenheim

=> Karl Klunzinger     1841

 

- Beschreibung des Oberamts Brackenheim

=> H. Lindemann   1873

 

- Königstrasse und Königsgut

=> Hans Jürgen Rieckenberg 1941

 

Logo IG Burg Blankenhorn
Logo IG Burg Blankenhorn

Aktuelles

14. Oktober 2017:     

Herbst-Putzaktion auf der Burg

 

November 2017:    Jahresausflug der IG

 

Näheres unter "Termine"

 

News:       

Die genaue Dokumentation der Quadersteine brachte aktuell 15 neue Steinmetzzeichen zum Vorschein. 

Eine genaue Auflistung und die Veröffentlichung der Analyse folgen, sobald sie abgeschlossen sind.